Referenzobjekt: ELEKTROMOTORENWERK WERNIGERODE

PROJEKT: Elektromotorenwerk Wernigerode

Schadstoff: schwachgebundene Sokalitplatten an sämtlichen Außen- und Innenwänden Aufbau Traggerüst für Abschottung zum aufzubauenden Schwarzbereich.

Luftdichtes Einfolen mit PE- Folie des gesamten Sanierungsbereiches Erzeugung des Unterdruckes durch ein Unterdruckhaltegerät. Überwachung des Unterdruckes mittels elektronischem Regelgerät. Rückbau der asbesthaltigen schwachgebundenen Platten unter Schutzanzug und gebläseunterstützter Vollmaske mit P3 Filter

Projekt Details

  • Jahr: 1995
  • Location: Wernigerode, Sachsen-Anhalti
  • Kategorie: Asbest

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.